Aktuelle News (Quelle: www.datev.de)

Wirtschafts-News

DATEV eG : Nachrichten Wirtschaft

Nachrichten Wirtschaft
  • Rezessionsrisiko für die deutsche Wirtschaft ein weiteres Mal gestiegen
    Die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland in den nächsten drei Monaten eine Rezession erlebt, hat sich lt. Hans-Böckler-Stiftung weiter erhöht. Für den Zeitraum von August bis Ende Oktober weist der Indikator, der die aktuellsten verfügbaren Daten über die Wirtschaftslage bündelt, ein Rezessionsrisiko von 43 Prozent auf. Im Juli waren es noch 36,6 Prozent.
  • Produktivitätswachstum sinkt, obwohl Erwerbstätige besser qualifiziert sind
    Obwohl sich die Arbeitsmärkte in Deutschland und anderen entwickelten Ländern immer stärker „akademisieren“, wächst die Produktivität längst nicht mehr so stark wie früher. Während die Produktivität in den 70er-Jahren jährlich noch um fast vier Prozent zulegte, waren es in den vergangenen acht Jahren weniger als ein Prozent. Im letzten und in diesem Jahr stagniert die Produktivität nur noch. Der sektorale Wandel taugt allerdings nicht als ausreichende Erklärung. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse einer aktuellen Studie des DIW Berlin.

 

Einkommensteuer - ONLINE -

 

Als Dienstleister halten wir nicht viel von anonymen Fragebögen, die Online und ohne Hilfe auszufüllen sind und dann die Steuererklärung darstellen. Wir legen Wert auf den persönlichen Kontakt und die individuelle Betreuung!

Unsere Art von Einkommensteuer-Online ist daher auch nicht ganz „online“.

 

Schritt 1

In unserem Downloadcenter finden Sie eine Checkliste für die benötigten Unterlagen und Angaben zur Steuererklärung. Diese sollten Sie downloaden und durcharbeiten.

 

Schritt 2

Sie vereinbaren einen Termin zur Webkonferenz. Kurz vor Beginn dieses Termins bekommen Sie eine eMail mit Ihrem Zugangscode. Danach werden wir „Auge in Auge“ Ihre Erklärung abarbeiten sowie Ihre Fragen klären. Am Ende der Konferenz bekommen Sie eine Aufstellung mit den von uns benötigten Unterlagen. Diese senden Sie uns dann per Mail, Fax oder Post. Sie benötigen für diesen Service einen internetfähigen Computer. Optimal sind Webcam, Mikrofon und Lautsprecher. Es geht aber auch ohne, dann wird eine Sprachverbindung über das Telefon aufgebaut.

 

Schritt 3

Ihre Erklärung wird erstellt. Sie erhalten einen Vorwegausdruck der Steuererklärung. Diesen prüfen Sie. Nach der Freigabe übertragen wir die Daten an die Finanzverwaltung. Sie brauchen nichts weiter zu unternehmen.

 

Schritt 4

Der Steuerbescheid trifft bei uns ein und wird geprüft. Sollte es Abweichungen geben, besprechen wir gemeinsam, was zu tun ist.

 

Steuererklärungen mit Fullservice machen wir für Sie!

 

Termine für eine Webkonferenz sind jederzeit nach Absprache möglich. Sie haben keinerlei Reisekosten und eine Zeitersparnis, da Sie Ihr Haus nicht verlassen brauchen! Trotzdem wird die Steuererklärung in der von Steuerberatern gewohnten Qualität zügig bearbeitet. Und Ihre Fragen stellen Sie persönlich.